Spenden

Unterstützen Sie die ASH oder EXIT-Deutschland!

Um die Ausstiegsarbeit von der ASH und EXIT-Deutschland dauerhaft gewährleisten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

Sie können auch für unsere Aktion Rechts gegen Rechts spenden oder das Projekt ex-it

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung den jeweiligen Spendenverwendungszweck an.


Spende per Banküberweisung

ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH
Commerzbank Berlin
SWIFT-BIC.: DRESDEFF100
IBAN: DE20 1008 0000 0906 4527 01

Bei Verwendungszweck tragen Sie bitte den jeweiligen Spendenzweck ein.


Spenden mit unserem Partner SOFORT Überweisung für die Aktion Hasshilft


Spenden per PayPal

Hinweis: Im Feld „Persönliche Nachricht (optional)“ bitte unbedingt Spendenzweck vermerken: Spende ASH Bayern oder EXIT-Deutschland.


Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Bis 200 Euro erkennt das Finanzamt Ihren Einzahlungsbeleg bzw. den Kontoauszug als Spendennachweis an (vereinfachter Spendennachweis). Zusätzlich benötigen Sie eine vereinfachte Bescheinigung vom Zahlungsempfänger, die Sie hier herunterladen können:

Spendenbescheinigung

Für Spenden über 200 € benötigen Sie eine Spendenbescheinigung, wenn Sie den Betrag steuerlich geltend machen möchten.

Bitte notieren Sie in dem Fall Ihre vollständige Anschrift in der Überweisung. Damit erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Anrede, ggf. Titel, ggf. Firmenbezeichnung; Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land) zum Ausstellen einer Spendenbescheinigung, die Ihnen dann automatisch postalisch zugesandt wird.

Kontakt bei Fragen zu Spenden

Gern beantworten wir Ihre Fragen.
Bitte schreiben Sie an: geschaeftsstelle[at]zentrum-demokratische-kultur.de


Wir danken allen Spendern, die mit ihrem Beitrag unsere Arbeit unterstützen.

Sie helfen damit Menschen in einer schwierigen Lebenssituation – Menschen, die in ihrem Leben viele Fehler begangen haben, aber ihre Schlussfolgerungen zogen und dabei sind, ihr Leben zu ändern.

Sie helfen damit auch, Leid von Opfern von Gewalt abzuwenden. Nach unseren Erfahrungen werden Menschen, die aus der rechtsextremen Szene ausgestiegen sind, nicht mehr aus rassistischen Gründen straffällig.

Sie helfen aber auch Kindern, nachdem ihre Eltern die Szene verlassen haben, in eine andere, menschenwürdige Zukunft blicken zu können.


Hinweise zum Datenschutz

Wir erheben und speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Abwicklung eines Vorgangs erforderlich ist.
Wenn Sie uns eine Spende zukommen lassen, speichern wir – entsprechend der von Ihnen vorgenommenen Angaben Ihrer Überweisung:
- Ihren Namen
- die Höhe der Spende
- den angegebenen Verwendungszweck der Spende.
Ihre Angaben werden ausschließlich von der für die Verarbeitung verantwortlichen Person bearbeitet. Eine interne monatliche Datenauswertung erfolgt ausschließlich in Bezug auf die Höhe und den Verwendungszweck der Spende ohne Personenbezug.

Im Falle von Spendenbescheinigungen speichern wir zusätzlich Ihre Anschrift, die für das Ausstellen einer Spendenbescheinigung gesetzlich erforderlich ist. (Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land).
Ihre personengebundenen Daten werden ausschließlich für diesen Zweck gespeichert. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nicht.
Diese Angaben erhält außerdem unser Steuerbüro zur Verarbeitung im Rahmen der steuerlichen und handelsrechtlichen Buchführungs-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten. Darüber hinaus erfolgt keinerlei Speicherung oder Verarbeitung Ihrer personengebundenen Daten.

Falls Sie mit uns via E-Mail in Kontakt treten, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die direkte Kommunikation mit Ihnen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in keinem Fall.

Sie haben jederzeit ein Recht auf die Löschung Ihrer persönlichen Daten, soweit nicht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.
Für Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrer Spende besteht für uns die gesetzliche Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren.

Datenschutzbestimmungen zu PayPal und SOFORT-Überweisung / Klarna als Zahlungsart

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal und SOFORT-Überweisung / Klarna integriert.
Zur Datenverarbeitung dieser Zahlungsanbieter informieren Sie sich bitte unter dem Punkt 3.2 und 3.3 unserer allgemeinen Datenschutzerklärung

Mit Ihrer Spende übermittelt PayPal folgende Ihrer Daten an uns:
- Ihren Namen (Vorname, Nachname),
- Ihre E-Mail-Adresse,
- den Spendenbetrag unter Ausweis des Abzug der PayPal-Gebühr,
- Datum und Uhrzeit der Überweisung,
- den Transaktionscode / Bestätigungsnummer,
- die Zahlungsart.
- Ihre Nachricht an uns, sofern Sie im Feld “Persönliche Nachricht (optional)” etwas eintragen.

Hinweis:
Bei entsprechender Einstellung in Ihrem PayPal-Konto wird uns ggf. auch Ihre Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl) mitgeteilt. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellung diesbzgl., wenn Ihre Anschrift nicht mitgeteilt werden soll. Wir benötigen und verarbeiten Ihre Anschrift nur, wenn Sie uns diese für das Ausstellen einer Spendenbescheinigung explizit mitteilen (gem. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b)

Mit Ihrer Spende übermittelt SOFORT-Überweisung / Klarna folgende Ihrer Daten an uns:
- Ihren Namen (Vor- und Nachnamen),
- Datum und Uhrzeit der Überweisung,
- den Spendenbetrag,
- den Verwendungszweck der Überweisung (Voreingestellt Hass hilft),
- den Transaktionscode / Bestätigungsnummer,
- das Land, aus dem die Überweisung getätigt wurde.
Ihre Kontodaten erscheinen verkürzt und damit anonymisiert.